Friedenslicht

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Sie wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem.

Die Friedenslichtaktion 2018 steht in Deutschland unter dem Motto:

Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft

Seit 23 Jahren verteilen die vier Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent
(16. Dezember 2018). Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland
an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben.

Delegationsfahrt 2018:

Das Friedenslicht aus Betlehem wird am dritten Advent aus Linz in Berlin ankommen. Dafür fahren vier Pfadfinder*innen von der DPSG und vom VCP nach Linz und nehmen es dort in Empfang. Mit dem Zug über München kommt es dann am Vormittag in Berlin an (Berlin Hbf tief um 11.29 Uhr) und kann dann um 14 Uhr im zentralen Aussendungsgottesdienst in der Gemeinde Mariendorf-Ost ausgesendet werden.

Aussendungsfeier:
Evangelische Kirchengemeinde Berlin Mariendorf-Ost
16. Dezember 2018 | Liviusstr. 25 | 12109 Berlin

13:00 Uhr – Programm (VCP)
14:00 Uhr – Aussendungsfeier
16:00 Uhr – Adventssingen im Stadion

Friedenslicht-Link

Friedenslicht aus Bethlehem