Baumfällaktion in Grenz am 30. März 2019

Liebe Pfadis,liebe Ehemalige, lieber Unterstützer von Grenz,

Wir laden Euch herzlich zum Baumfäll-Workshop am Sa., den 30.03.2019, nach Grenz ein.

Geplant ist eine Tagesaktion im Wald hinter dem Zeltplatz. Start ist um 10.30 Uhr auf dem Platz zum Ausrüstungscheck und zur Sicherheitseinweisung.

Die Verpflegung für diesen Tag im Wald kommt dann aus Eurem Rucksack und am Abend gibt es Würstchen vom Grill an der neuen Lagerfeuerstelle auf dem Zeltplatz.

Es wird für jede Altersgruppe etwas dabei sein, vom kleinen Totholzbaum für die Säge im Taschenmesser bis zur 20jährigen Eiche die mit der richtigen Technik gefällt werden muss.

Eigene Handsägen und Beile können gerne mitgebracht und ausprobiert werden, natürlich haben wir auch Werkzeug vor Ort. Das Stangenholz wird in gemischten Kleingruppen mit mind. je einem Erwachsenen geschlagen, denkt also bitte auch an entsprechende Leiter/Elternanzahl wenn Ihr mit einer Kindergruppe kommen möchtet.

Eine individuelle Abstimmung zur mgl. Übernachtung im eigenen Zelt oder Gruppenteilnahmen könnt Ihr mit Gunhild oder mit Michael  vornehmen.
Für eine verlässliche Planung bitten wir bei Interesse um Eure Rückmeldung so früh wie möglich, jedoch bis spätestens Di., den 26.03.2019 !

Gut Pfad

fürs Trägerwerk
Michael Glanz

 


Das Kleingedruckte: Da die Aktion nicht ganz ungefährlich ist, besteht im Wald Helmpflicht. Ggf. reichen hier auch Fahrrad-, Skater- oder Kletterhelme. Die Kettensäge ist den Motorsägenführern mit entsprechender Bescheinigung und vollständiger Sicherheitsausrüstung vorbehalten. Bei Fragen bitte am besten vorher direkt an Michael (s.o.) wenden.